Homepage Rezepte Eier-Krabben-Körbchen

Zutaten

75 g Butter
3 dünne Teigblätter (Yufka- oder Filloteig)
4 Eier
4 EL Sahne
1 EL Öl
100 g Krabben
Muffinform mit 6 Vertiefungen (ersatzweise 6 feuerfeste Auflaufförmchen)

Rezept Eier-Krabben-Körbchen

Rühreier und Krabben husch, husch ins Körbchen – und schon können Sie Ihre Gäste verwöhnen – und zwar optisch und kulinarisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
200 kcal
mittel

Zutaten für 6 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 6 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Butter schmelzen und die Förmchen damit gut einfetten.
  2. Fillo- oder Yufkateigblätter dünn mit Butter bestreichen und aufeinander legen. Den Teig in 6 gleich große Quadrate (10 x 10 cm) schneiden. Die Teigstücke so in die Förmchen drücken, dass Körbchen entstehen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 5-7 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und nach dem Abkühlen die Körbchen vorsichtig herauslösen.
  3. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Eier mit Sahne kräftig verrühren. Restliche Butter mit Öl in einer Pfanne erhitzen. Eier in die Pfanne geben und stocken lassen, dabei mit einem Holzlöffel das Ei vom Rand zur Mitte schieben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Krabben mit Zitronensaft und Petersilie vermischen. Rührei in die Körbchen füllen und die Krabben darauf verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login