Rezept Eis am Stiel - Schokolade mit Erdnussbutter

Line

Manche Geschmackskombinationen besitzen den eingebauten Wow-Faktor, Schokolade mit Erdnussbutter ist sicher eine davon. Auch eingekühlt einfach unwiderstehlich!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

250 g
etwa 50 g
Erdnussbutter (getrennt)
3
Eigelb (M)
150 ml
1 Prise
6-8
Förmchen für Eis am Stiel
6-8
Holzstiele

Zubereitung

  1. 1.

    Schokolade fein hacken und 75 g abwiegen. Schlagsahne und Kakao in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen, die 75g gehackte Schokolade zugeben, kurz schmelzen lassen, dann glatt rühren. Noch 30 g Erdnussbutter unterrühren und zur Seite stellen.

  2. 2.

    Die Eigelbe in eine kleine Schale geben und mit einer Gabel glatt rühren. Milch, Zucker und Salz in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und die Eigelbe mit der Flüssigkeit temperieren, dazu immer nur einen Esslöffel der heißen Milch unterrühren (gibt man zu viel zu schnell zu, stockt das Eigelb). Hat man drei oder vier Esslöffeln Milch eingerührt, die Eigelbmischung in den Milchtopf einrühren und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren (am besten mit einem Silikonspatel, damit nichts am Boden ansetzt) andicken lassen, dann vom Herd nehmen. Durch ein feines Metallsieb zu Schokoladensahne gießen und gut verrühren.

  3. 3.

    Die restliche Erdnussbutter mit einem Tafelmesser in kleinen Portionen innen in die Förmchen streichen. Eismasse etwa zur Hälfte einfüllen, übrige gehackte Schokolade darüber streuen und mit Eismasse abschließen. Am besten über Nacht im Tiefkühlfach gefrieren lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Ist das lecker !!!!

bin sofort animiert, dass nachzumachen. Tolles Rezept. 

Da ich keine Erdnüsse vertrage, werde ich Mandelmus nehmen, sonst alles wie beschrieben, danke fürs Rezept.

LG

auchwas

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login