Homepage Rezepte Eiskalte Hexe

Zutaten

6 Eiswaffeltüten
1 ½ l Orangensaft
12 runde Eiswaffeln (ca. 8 cm Ø ‒ sie müssen größer als die Gläser sein)
250 ml Vanilleeis
12 Schokolinsen

Rezept Eiskalte Hexe

Da läuft es einem gleich kalt den Rücken runter, beim Verspeisen dieser Hexe!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 6 Gläser à 300 ml Inhalt

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Gläser à 300 ml Inhalt
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 6 Eiswaffeltüten
  • 1 ½ l Orangensaft
  • 12 runde Eiswaffeln (ca. 8 cm Ø ‒ sie müssen größer als die Gläser sein)
  • 250 ml Vanilleeis
  • 12 Schokolinsen

Zubereitung

  1. Die Schokolade über dem heißen Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Ränder der Eiswaffeltüten in die Schokolade tauchen und die Eiswaffeln so auf 6 runden Waffeln zu einem Hexenhut kleben.
  2. Ein 10 x 10 cm großes Stück Backpapier zu einem Spritzbeutel rollen, die Spitze dünn abschneiden. Die restliche Schokolade in den Beutel füllen und 6 Hakennasen und 6 Münder auf ein weiteres Stück Backpapier spritzen. Beides fest werden lassen.
  3. Den Orangensaft in die Gläser füllen. Auf jedes Glas 1 leere runde Eiswaffel legen.
  4. Auf jede Eiswaffel 1 Kugel Eis setzen. Aus Schokolinsen, Schokonase- und Mund ein Hexengesicht in die Eiskugel stecken und den Hexenhut schief draufsetzen. Die kalte Hexe sofort genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login