Homepage Rezepte Ente mit Ingwer und Ananas

Zutaten

4 Korianderwurzeln
½ TL Salz
4 EL helle Sojasauce
1 EL Mekong-Whiskey
2 EL Öl
1 TL helle Sojasauce
½ TL Salz

Rezept Ente mit Ingwer und Ananas

Durch die Marinade mit Ingwer und Mekong-Whiskey, einem weichen thailändischen Whiskey, wird das Entenfleisch unvergleichlich würzig und zart - tolles Rezept für Gäste.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
mittel

FÜR 4-6 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4-6 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Entenbrüste kalt abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Haut entfernen, das Fleisch in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken, in einer Schüssel mit dem Fleisch vermischen.
  2. Die Korianderwurzeln waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Beides mit Pfefferkörnern und Salz im Mörser fein zerstampfen. Sojasauce und Whiskey unterrühren. Die Paste sorgfältig unter das Fleisch mischen und es 20 Min. zugedeckt ziehen lassen.
  3. Inzwischen aus der Ananas längs 2 etwa 2 cm breite Keile mit Schopf herausschneiden und für die Dekoration beiseite legen. Die übrige Ananas schälen und den harten Strunk entfernen. Aus dem Fruchtfleisch 8 mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls beiseite legen, den Rest klein würfeln. Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, den Stielansatz dabei entfernen.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin etwa 5 Min. bei starker Hitze unter Rühren braten. Wenn der Fleischsaft klar wird, ist das Entenfleisch gar. Herausnehmen und warm halten.
  5. Die Pfanne wieder erhitzen. Ananas- und Tomatenwürfel darin 3 Min. anbraten. ⅛ l Wasser angießen, Sojasauce und Salz zufügen. Tapiokamehl mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, unterrühren, die Sauce 1 Min. köcheln lassen, bis sie leicht andickt.
  6. Die beiseite gelegten Ananaskeile am Rand einer ovalen Platte platzieren. Das gebratene Entenfleisch auf der Platte anrichten, die Ananassauce darüber verteilen und mit den zurückgelegten 8 Ananasstücken garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login