Rezept Entenbrust mit Litschis und Tomaten

Taujiau sind eingelegte gelbe Bohnen, die sie im Glas im Asienladen bekommen. Sie verleihen diesem festlichen Entengericht eine besondere fein-säuerliche Note.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Thailand
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 500 kcal

Zutaten

4
Korianderwurzeln
2 EL
helle Sojasauce
1 EL
dunkle, süße Sojasauce
3 EL
taujiau

Zubereitung

  1. 1.

    Korianderwurzeln waschen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Beides mit den Pfefferkörnern im Mörser fein zerstampfen. Helle und dunkle Sojasauce unterrühren.

  2. 2.

    Entenbrüste kalt abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Brüste mit der Hautseite nach oben in die Fettpfanne des Backofens legen und die Marinade auf der Haut verteilen. Zugedeckt 30 Min. ziehen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Eine ofenfeste Bratpfanne ohne Zugabe von Fett erhitzen. Die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten hineinlegen und 3 Min. goldbraun anbraten.

  4. 4.

    Die Entenbrüste mit der Hautseite nach oben in die Fettpfanne legen und im Backofen (Mitte, Umluft 200 °C) etwa 20 Min. braten. (Die Bratpfanne nicht auswaschen, das ausgebratene Entenfett wird später noch gebraucht!)

  1. 5.

    Inzwischen die Litschis schälen und entsteinen, Tomaten waschen. ⅛ l Wasser zu den Entenbrüsten gießen, Litschis und Tomaten um das Fleisch herum verteilen. Alles weitere 20 Min. braten.

  2. 6.

    Die Entenbrüste aus dem Backofen nehmen und 10 Min. ruhen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein schneiden. Die Pfanne mit dem Entenbratfett wieder erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anbraten. Die eingelegten Bohnen und den Bratensaft aus der Fettpfanne dazugeben und 1 Min. köcheln lassen.

  3. 7.

    Das Entenfleisch in etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden und auf einer angewärmten Platte anrichten. Die Frühlingszwiebeln darauf verteilen, Litschis und Tomaten darauf anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login