Homepage Rezepte Feigen-Mozzarella-Säckchen

Zutaten

125 g Mozzarella
2 Feigen
je 1 EL Tomatenmark und Honig
Chilipulver (nach Belieben)
1 Packung rechteckiger Bläterteig (275 g; Kühlregal)
1 Eigelb
Feigensenf zu Servieren (nach Belieben)

Rezept Feigen-Mozzarella-Säckchen

Diese fruchtig-scharfen Beutelchen bekommen noch einen etwas intensiveren Geschmack mit einem kräftigen Blauschimmelkäse wie Roquefort oder Gorgonzola.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen
  • 125 g Mozzarella
  • 2 Feigen
  • je 1 EL Tomatenmark und Honig
  • Salz
  • Chilipulver (nach Belieben)
  • 1 Packung rechteckiger Bläterteig (275 g; Kühlregal)
  • 1 Eigelb
  • Feigensenf zu Servieren (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Die Feigen waschen, vom Strunk befreien und würfeln. Beides mit Tomatenmark, Honig, Salz und Chilipulver nach Belieben mischen.
  2. Den Blätterteig entrollen und in acht Quadrate schneiden. Die Feigenfüllung mittig darauf verteilen und die Teigenden über der Füllung zusammenführen. Die Teigstücke zu Säckchen zudrehen und auf das Backblech setzen. Das Eigelb verquirlen, die Säckchen damit bestreichen und im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 15-20 Min. goldbraun backen. Wer mag, serviert zu den Säckchen Feigensenf.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login