Rezept Feigensalat mit Mascarponecreme

Line

Der gelungene Abschluss eines italienischen Menüs, von dem Ihre Gäste einen Nachschlag verlangen werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Salate frisch angemacht
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 635 kcal

Zutaten

200 ml
Sherry (medium; ersatzweise Kirschsaft)
100 g
Sauerkirschkonfitüre
1 EL
Aceto balsamico
250 g
200 g
80 g
2-3 Tropfen Bittermandelaroma
8
Cantuccini (ital. Mandelkekse)
1 EL
Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Sauce den Sherry, die Konfitüre und den Essig in einen Topf geben und pürieren. Aufkochen und 8-10 Min. bei schwacher Hitze offen köcheln lassen, bis die Sauce leicht angedickt ist. Mit Zimt abschmecken und etwas abkühlen lassen.

  2. 2.

    Für die Mascarponecreme den Mascarpone mit Joghurt und Zucker verrühren und mit 1 Prise Zimt, Bittermandelaroma und etwas Salz abschmecken.

  3. 3.

    Die Cantuccini zerbröseln (falls sie zu hart sind, mit einem Messer klein hacken). Die Feigen waschen und je nach Größe vierteln oder achteln.

  4. 4.

    Creme auf vier Gläser verteilen. Cantuccinibrösel darüberstreuen, die Feigen darauf anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit etwas Kakao bestäubt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Honig verleiht Zimt Flügel

Cantuccini Kekse hatte ich nicht und wären auch einen Tick zu süß. Die Kirschsaft-Konfitüre-Reduktion ist der Hit. Und Bittermandelöl und Zimt in der Mascarpone-Creme schmecken nach Weihnachten. Ursprünglicher als Zucker fand ich Honig dazu. Geschlagene Sahne habe ich noch untergehoben, dann wird die Creme luftiger. Darin lässt sich schwelgen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login