Rezept Fladen mit Kirschtomaten

Die Focaccia ai pomodorini am besten lauwarm anbieten, etwa als Imbiss zum Wein. Aber auch kalt schmeckt sie fein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

400 g
20 g
frische Hefe
6 EL
2 EL
nach Belieben 2 getrocknete Peperoncini

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel schütten, mit 2 TL Salz vermischen. Die Hefe zerkrümeln und in 200 ml lauwarmem Wasser anrühren. Mit 2 EL Olivenöl zum Mehl geben und alles gründlich zu einem glatten Teig verkneten. Falls er zu trocken ist, noch etwas Wasser unterarbeiten. Den Teig in eine Schüssel legen und zugedeckt 1 Std. gehen lassen.

  2. 2.

    Dann den Backofen auf 230° (Umluft 200°) vorheizen. Das Backblech mit Öl bepinseln. Den Teig noch einmal durchkneten und auf dem Backblech ca. 1 cm dick ausrollen. Der Fladen füllt das Backblech nicht ganz aus.

  3. 3.

    Die Tomaten waschen und halbieren. Die Oliven nach Wunsch entsteinen. Die Tomaten mit der Schnittseite nach oben und die Oliven mit jeweils ca. 2 cm Abstand voneinander auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig drücken. Oregano zerkrümeln und daraufstreuen. Nach Belieben den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Nach Belieben die Peperoncini zerkrümeln. Mit dem Knoblauch auf die Focaccia streuen und mit dem übrigen Öl beträufeln.

  4. 4.

    Die Focaccia im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Min. backen, bis sie aufgegangen und leicht gebräunt ist. Dabei nach der Hälfte der Zeit die Tomaten mit einem Löffel noch etwas tiefer in den Teig drücken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login