Rezept Frittierte Tintenfischringe mit Dip

Auch bekannt unter Calamari fritti! Frisch frittiert mit würzigem Avocado-Dip viel zu gut, um sie zu teilen. Höchstens mit gaaaanz lieben Freunden...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4 zum Sattessen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fish-Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 465 kcal

Zutaten

600-700 g schmale Tintenfischbeutel oder Tintenfischchen
75 g
1/8 l trockener Weißwein oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser
3/4 l Öl zum Frittieren
2
vollreife Avocados
1
Bio-Zitrone oder -Limette
1
2 EL
1/2 TL Harissa (scharfe Paprikapaste)

Zubereitung

  1. 1.

    Tintenfischbeutel waschen und eventuell putzen. In etwa 1 cm breite Ringe schneiden. Oder die kleinen Tintenfischchen waschen und ganz lassen. In einem größeren Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Tintenfischringe oder Tintenfischchen ins Wasser legen und 1 1/2 Minuten (erst nach dem Aufkochen die Zeit stoppen) sprudelnd kochen lassen. In ein Sieb abschütten, kaltes Wasser drüberlaufen und dann abtropfen lassen.

  2. 2.

    Für den Teig das Ei trennen. Eigelb mit Mehl, 1 gestrichenen TL Salz und dem Wein oder Wasser mit dem Schneebesen glatt verrühren. Kurz stehen lassen.

  3. 3.

    Für den Dip die Avocados längs rundherum bis zum Kern einschneiden. Hälften gegeneinander drehen und ablösen. Kerne mit der Messerspitze herausheben, das Fruchtfleisch aus den Schalen löffeln. Zitrone oder Limette heiß waschen und die Hälfte der Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Saft und Schale zu den Avocados geben, mit einer Gabel sehr fein zerdrücken.

  4. 4.

    Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Die Tomate waschen und klein würfeln, dabei den Stielansatz wegschneiden. Die Paprika ebenfalls klein würfeln. Alles mit dem Olivenöl und dem Harissa unter das Avocadopüree rühren und mit Salz abschmecken.

  1. 5.

    Für den Teig das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Das Öl in einem weiten Topf oder im Wok gut heiß werden lassen. Den Backofen auf 80 Grad (auch schon jetzt: Umluft 60 Grad) stellen.

  2. 6.

    Tintenfischringe oder die Tintenfischchen in den Teig legen und gut durchmischen. Portionsweise mit einer Gabel aus dem Teig angeln und in das heiße Fett geben. Tintenfisch etwa 3 Minuten frittieren, bis er schön knusprig und braun ist. Mit dem Schaumlöffel rausfischen, auf einen Teller legen, der mit einer richtig dicken Lage Küchenpapier abgedeckt ist, und im Ofen warm halten. Nach und nach restlichen Tintenfisch backen. Wenn alles fertig ist, mit dem Dip essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

winnerger
nicht frittieren, sondern backen?!

Hallo zusammen,

habe kürzlich mal so die TK-Truhen nach eingefrorenen  frischen Meeresfrüchten durchstöbert und bin zufällig auf Calamari Ringe im Teigmantel gestoßen, welche ich eigentlich sehr gerne mag.Das es fertig panierte TK-TF-Ringe gab war mir auch nichts neues...was mir allerdings etwas suspekt vor kam, war die Zubereotungsart...da die Ringe nicht (wie ich es kannte) frittiert, sondern im Backofen bei 200° einfach Tiefgekühlt aufs Blech gelegt und von beiden Seiten gebacken werden sollten. Was meint Ihr dazu, geht das mit der oben genannten Panade auch? Hast diese Ringe vllt schon mal jemand probiert? oder kann das von vorn herein ohne Chemiekeule gar nicht klappen? was meint ihr dazu?!

Freue mich schon auf eure Antworten!

MFG

Euer

winnerger

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login