Homepage Rezepte Gebratene Putenbrust mit Ingwer, Vanille und Kürbis

Zutaten

100 g Zwiebeln
1/2 TL ½ TL Currypulver
Meersalz (z.B. Fleur de Sel)
3 EL Pflanzenöl
2 Zweige Basilikum
1 EL Butter
1 EL Butter
250 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
200 g Sahne
2 EL Butter
Bratschlauch (Hauhaltswarengeschäft)
Bratenthermometer

Rezept Gebratene Putenbrust mit Ingwer, Vanille und Kürbis

Rezeptinfos

mehr als 90 min
590 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 100° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen und von evtl. Sehnen befreien. Die Orange heiß abwaschen, Zwiebeln abziehen, beides grob zerschneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, Chilischote waschen, entkernen und alles grob zerkleinern. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark mit dem Messerrücken herauskratzen und die Schote beiseite legen.
  2. Knoblauch, Ingwer, Chili, Vanillemark, Currypulver und Meersalz in den Mörser geben und zu einer feinen Paste zermahlen. Die Putenbrust ringsherum gut damit einreiben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin in 2 Min. goldbraun anbraten, wenden und weitere 3 Min. ringsherum braten. Den Bratenthermometer der Länge nach ins Fleisch stecken.
  3. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und einige zur Garnitur beiseite legen. Den Bratschlauch auf die Größe des Bratens zuschneiden, Orangen- und Zwiebelstücke darin verteilen, Putenbrust darauf setzen, mit einigen Butterflocken, ausgekratzter Vanilleschote und 6-8 Basilikumblättern belegen. Nach Packungsanleitung verschließen, auf dem Backblech im Ofen (Mitte) in 1 Std. 20 Min. garen.
  4. Die Paprika putzen, halbieren, entkernen, waschen und die Hälften in 1 cm große Stücke schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf aufschäumen, Schalotten darin bei geringer Hitze in 3 Min. glasig dünsten, Paprikawürfel zugeben und noch 5 Min. garen. Den Geflügelfond angießen, aufkochen und 20 Min. bei schwacher Hitze offen köcheln.
  5. Kürbis entkernen, schälen und in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Kurz vor dem Servieren 1 EL Butter in einer großen Pfanne erwärmen, Kürbis zugeben, etwas salzen und pfeffern und von beiden Seiten 2-3 Min. braten.
  6. Den Braten herausnehmen und auf eine Platte legen. Die Kerntemperatur sollte jetzt etwa 60° betragen. Im Ofen bei 80° warm halten. Die Bratenflüssigkeit durch ein Sieb passieren, 150 ml davon zur Paprikasauce geben, Sahne zugeben und in 10 Min. sämig einkochen. Die Sauce fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten aufschneiden, mit dem Kürbis und der Paprikasauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, sowie den übrigen Basilikumblättern garnieren. Dazu passt gekochter Reis.

Lust auf noch mehr Kürbis? Hier gibt's die besten Tipps und Tricks rund um Kürbis und natürlich noch mehr Kürbisrezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login