Homepage Rezepte Confierter Lachs mit Nori-Sauce, Teriyaki-Schwarzwurzeln und Ikura

Zutaten

700 g „Label Rouge“ Lachsfilet, küchenfertig ohne Haut
8 Stiele Koriander
2 Stiele Thymianzweige
100 ml Traubenkernöl
5 ml Sesamöl
35 g Zucker
25 ml Mirin, süßer Reiswein
70 ml Sojasauce
40 g Ikura Lachskavier

Rezept Confierter Lachs mit Nori-Sauce, Teriyaki-Schwarzwurzeln und Ikura

Unser Gourmet-Rezept stammt aus dem Restaurant „EMIKO“ aus dem Münchner Hotel "Louis". Chefkoch Christian Michel legt beim confierten Lachs viel Wert auf „Label Rouge“-Qualität.

Rezeptinfos

mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Lachsfilet in 4 gleich große Stücke schneiden und einzeln mit je 2 Korianderstielen, einem halben Thymianzweig und ca. 25 ml Traubenkernöl vakumieren.
  2. Die Schwarzwurzel in gleichmäßige Stifte schneiden, mit Sesamöl leicht anrösten und der Teriyakisauce ablöschen. Die Schwarzwurzeln so lange köcheln bis sie gar gekocht sind und die Teriyakisauce eine sämige Konsistenz erhält.
  3. Für die Norisauce müssen die Noriblätter mit 100 ml Wasser, dem Zucker, dem Mirin und der Sojasauce vermischen und alles miteinander auf die Hälfte der Menge reduzieren und durch ein feines Sieb streichen.
  4. Die vakumierten Lachsfilets bei 44°C für 12 min im Wasserbad (Sousvide-Becken) im Kräuteröl garen/konfieren. Danach die Lachsfilets aus dem Beutel vorsichtig auf ein Backblech setzten und die Oberseite mit der Norisauce gleichmäßig bestreichen.

    Die Lachsfilets kurz im Backofen bei 150°C Oberhitze bereitstellen.
  5. In der Zwischenzeit die Schwarzwurzel erhitzen und mittig auf 4 Tellern anrichten und die Lachsfilets darauf platzieren. Den fein geschnittenen Schnittlauch auf der Norisauce verteilen und mit Ikura Kaviar ausgarnieren.

Christian Michel wurde vor ein paar Jahren vom Gourmet-Führer Gault&Millau in seine Kategorie "Junge Talente" mit aufgenommen. Dass der gebürtige Hesse vielseitig und kreativ ist zeigt auch seine Laufbahn, nach seine Ausbildung im mit drei Michelin-Sternen und 19 Gault&Millau-Punkten ausgezeichneten Restaurant in Baiersbronn kam er über ein Kreuzfahrtschiff zur gehobenen bayrischen Küche und kocht jetzt im EMIKO, was für moderne japanische Esskultur steht.  

Hier geht's zum EMIKO im Hotel Louis

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

>> Low Carb Ernährung

>> Konzept: Schlank im Schlaf

>> Konzept: Keto-Diät

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login