Homepage Rezepte Gebratener Gemüsereis mit Omelettstreifen

Zutaten

Rezept Gebratener Gemüsereis mit Omelettstreifen

Beim indonesischen Klassiker Nasi Goreng kommt verquirltes Ei in »Fetzen« unter den Reis. Hier krönt feines Koriander-Sesam-Omelett in Streifen das Gericht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für den Gemüsereis das Weißkohlviertel waschen, vom Strunkteil befreien und in Streifen schneiden oder hobeln. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in schmale Streifen schneiden. Die Pilze trocken abreiben, die Stiele herausdrehen und wegwerfen, die Hüte in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchstange schräg in dünne Scheiben schneiden und diese in einem Sieb gründlich waschen. Die Knoblauchzehe schälen und in Scheibchen schneiden. Die Chilischote waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  2. Im Wok oder in einer großen Pfanne 6 EL Öl erhitzen und Kohl, Paprika, Pilze und Lauch darin ca. 8 Min. rührbraten. Knoblauch und Chili zusammen mit dem Reis, dem Currypulver, der Kurkuma und 2 EL Sojasauce darunterrühren. Alles weitere 2 Min. braten, salzen und bis zum Anrichten warm stellen.
  3. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit der übrigen Sojasauce glatt rühren. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Zwei Drittel davon und das Gomasio unterrühren.
  4. In einer beschichteten Pfanne das übrige Öl erhitzen. Die Eiermasse hineingeben und in 2 Min. von einer Seite stocken lassen. Das Omelett mit einem Pfannenwender rundum lösen. Dann mit dem Wender darunterfahren und das Omelett mit einem Schwung umdrehen. Die andere Seite ebenfalls 2 Min. braten.
  5. Den Gemüsereis auf vorgewärmte Schalen verteilen. Das Omelett mit einem scharfen Messer in breite Streifen schneiden und diese auf die Portionen legen. Mit dem übrigen Koriander bestreut servieren.

Am Vortag gekochter Reis ist etwas angetrocknet und bleibt deshalb beim Braten schön körnig. Für 350 g gekochten Reis brauchen Sie ca. 120 – 150 g rohen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)