Homepage Rezepte Geeiste Lebkuchenmuffins mit Spekulatius

Rezept Geeiste Lebkuchenmuffins mit Spekulatius

Das Lebkuchengewürz entfaltet erst durch das Erhitzen in der Milch sein volles Aroma. Zu den Eismuffins schmeckt eine Vanille- oder Schokoladensauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
170 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufritzen und das Mark herausschaben. Schote und Mark mit der Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Das Lebkuchengewürz einstreuen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.
  2. Eigelbe und Zucker in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen glatt verrühren. Die heiße Gewürzmilch zügig unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und mit einem Gummispatel zur Rose abziehen.
  3. Die Gewürzmasse durch ein Sieb in eine kalte Schüssel streichen. Die Orangenschale einrühren. Die Schüssel auf ein kaltes Wasserbad setzen und die Masse kalt rühren.
  4. Die Sahne mit dem Handrührgerät cremig fest aufschlagen und vorsichtig unter die Gewürzmasse heben. Die Spekulatius mit den Fingerspitzen grob zerbröseln und ebenfalls unterziehen.
  5. Je 1 Silikonform in die Mulden der Muffinform setzen und die Parfaitmasse gleichmäßig darin verteilen. Die Muffins mindestens 8 Std. oder über Nacht tiefkühlen. Die Muffins etwa 20 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühlgerät nehmen und etwas antauen lassen.
Rezept bewerten:
(0)