Rezept Gefüllte Kartoffelbällchen

Eine Variante der bekannten Aranchini (Reisbällchen), aber mit Kartoffelmantel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 (ca. 24 hühnereigroße Bällchen)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Kilogramm
mehlig kochende Kartoffeln
5
160 Gramm
sehr feine Erbsen
1 Bund
glatte Petersilie
1
Zwiebel
1
Karotte, mittelgroß
1 Stück
Sellerie (etwa die Menge der Karotte)
1 Teelöffel
Tomatenmark
125 Milliliter
trockener Weißwein
Mehl (zum Panieren)
1
Eiweiß (zum Panieren)
Semmelbrösel (zum Panieren)
2 Liter
hocherhitzbares Öl (zum Fritieren)

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln mit der Schale kochen, schälen und durch ein Sieb streichen. Eier zugeben und das ganze zu einem Teig kneten. Den Parmesan reiben und mit der klein geschnittenen Petersilie zugeben. Mit etwas geriebene Muskatnuß, Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2.

    Inzwischen die fein gewürfelte Zwiebel, die fein gewürfelte Karotte und den fein gewürfelten Sellerie andünsten. Dann das Rinderhackfleisch und das Schweinehackfleisch dazu geben und anbraten. Jetzt den Wein dazu gießen und die Erbsen zugeben.
    Tomatenmark mit wenig Wasser anrühren, zugeben und mit anbraten. Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Von der Kartoffelmasse etwas abnehmen und mit sehr gut angefeuchteten Händen etwas flach drücken und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. In die Mulde etwas von der Soße geben und fein gewürfelten Mozzarella zugeben. Ein Bällchen formen.

  4. 4.

    Bällchen zuerst in Mehl, dann in Eiweiß und zuletzt in Semmelbröseln wälzen. Nochmals rund drehen und mit Schaumkelle vorsichtig ins heiße Öl geben. Ein paar Sekunden warten, dann das Bällchen vorsichtig mit der Schaumkelle bewegen, damit es nicht am Topfboden anliegt. Bällchen goldgelb frittieren, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

  1. 5.

    Zu den Bällchen paßt ein gemischter Salat, oder auch etwas Bratensoße und ein Stück Baguette.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
wie süß ist das denn..

@karlchen: die Herzchen (wie ich vermute ausTomate oder Paprika) sind ja herzallerliebst :-)) werd ich mir gleich mal ins Kochbuch schieben.. klingt interessant :-))

Solera
Gleich ins Kochbuch gelegt

Sieht super lecker aus, muss ich demnächst auch mal probieren :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login