Rezept Grieß-Flammeri in zwei Farben

Two in One: Marmorierter Gries mit zweierlei Weintrauben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Reizarm genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zutaten

3 EL
Carobpulver
500 ml
1
1/2 EL heller Honig
1 EL
Anisbrand (z. B. griechischer Ouzo)
1
Zweig Zitronenmelisse (ersatzweise frische Minze oder Thymian)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit 1 TL Zitronensaft verrühren. Das Carobpulver mit ca. 3 EL Milch cremig verrühren. Das Ei trennen. Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen. Das Eiweiß mit 1 TL Honig sehr steif schlagen.

  2. 2.

    Die restliche Milch in einem Topf mit 1 EL Honig, Grieß und Anisbrand verrühren. Bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam bis zum Siedepunkt erhitzen. Ca. 5 Min. quellen lassen. Dabei beständig rühren, damit die Masse nicht anhängt.

  3. 3.

    Den Grießbrei vom Herd nehmen und das Eigelb rasch unterschlagen. Den Brei in zwei Portionen teilen. Eine Portion mit dem Bananenmus, die andere mit der Carobmilch verrühren.

  4. 4.

    Den Eischnee je zur Hälfte unter die Cremes heben. Dafür zuerst je 1 EL Eischnee kräftig unterrühren, dann den Rest mit einer Gabel locker unterziehen.

  1. 5.

    Eine Schüssel kalt ausspülen. Von einer Seite die helle, von der gegenüberliegenden Seite die dunkle Creme einfüllen. Die Cremes mit einer Gabel spiralförmig verziehen. Den Flammeri in ca. 1 Std. auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. 6.

    Die Trauben waschen und abtropfen lassen. Die Früchte halbieren und entkernen. Die Melisse waschen, trockenschütteln und die Blättchen fein schneiden. Die Trauben mit 1 TL Zitronensaft und der Melisse mischen. Bis zum Servieren durchziehen lassen. Den Flammeri am Rand mit den Trauben garnieren. In der Schüssel servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login