Rezept Gugelhupf mit Trauben

So muss ein Gugelhupf sein - saftig und locker. Planen Sie 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden Gehzeit mit ein. Dann gelingt er richtig gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Gugelhupf (16 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hefe zerkrümeln und in einem Schälchen mit 5-6 EL Milch und 1 TL Zucker verrühren. Mehl mit dem übrigen Zucker in einer Schüssel mischen, eine kleine Mulde formen. Hefemilch hineingießen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

  2. 2.

    Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Zitronenschale, Butter, Eier, Vanille, Muskat und Salz zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts etwa 5 Minuten durchkneten. Abgedeckt noch mal 1-2 Stunden gehen lassen, bis der Teig doppelt so hoch ist.

  3. 3.

    Dann eine Gugelhupfform (gut 2 l Inhalt) dick mit Butter ausstreichen. Die Mandelblättchen hineinstreuen und die Form so in alle Richtungen drehen, dass sich die Blättchen gut verteilen. Trauben waschen, abtropfen lassen und von den Stielen zupfen. Mit den Knethaken unter den Teig arbeiten, Teig in der Form verteilen, weitere 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (erst später einschalten: 160 Grad Umluft).

  4. 4.

    Kuchen in den Ofen (Mitte) schieben und etwa 1 Stunde backen, bis er schön gebräunt ist. Gugelhupf etwas auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Vor dem Servieren Puderzucker darüberstäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login