Rezept Hausgemachtes Vanilleeis mit schwarzer Lavendelsalsa

Line

Das beste Eis wird aus hochwertigen Zutaten und reichlich Hingabe gemacht. Ein fruchtiger Kontrast dazu ist die schwarze Salsa.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ein italienischer Sommer
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 565 kcal

Zutaten

100 ml
Dolcetto (ersatzweise ein anderer trockener Rotwein)
2 EL
Waldhonig
2 TL
Aceto balsamico
300 g
75 g

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Salsa Beeren verlesen, abbrausen und trocken tupfen. Lavendel abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Drei Viertel der Beeren mit Dolcetto, Honig und Essig in einem Topf erhitzen. In 10-15 Min. bei mittlerer Hitze zu einem sirupartigen Brei einkochen. Topf vom Herd nehmen, Lavendel einlegen und durchziehen lassen, bis das Eis fertig ist.

  2. 2.

    Für das Eis Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Mark, Sahne und Crème fraîche in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. In einen Topf umfüllen und auf dem Herd bei mittlerer Hitze mit dem Schneebesen weiter schaumig aufschlagen, bis die Masse dicklich wird. Nicht kochen!

  3. 3.

    Eigelbe und Zucker hellschaumig schlagen, zur Schaummasse geben und unter Rühren erwärmen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Dann die Masse in die Eismaschine füllen und in ca. 30 Min. zu einem cremigen Eis verarbeiten. Die Salsa durch ein Sieb gießen, eventuell kurz erwärmen und mit dem Eis anrichten. Mit den übrigen Beeren garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login