Rezept Himbeerkaltschale mit Dickmilch und Vanille

Line

Die Kaltschale schmeckt ebenso gut, wenn man sie mit anderen Beeren der Saison wie Erdbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren zubereitet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große Diabetiker-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 180 kcal

Zutaten

2 EL
Puderzucker
150 g
Dickmilch (3,5 % Fett; gut gekühlt)

Zubereitung

  1. 1.

    Frische Beeren verlesen, eventuell entstielen und nur falls nötig behutsam waschen und abtropfen lassen. Einige schöne Früchte zum Garnieren beiseitelegen. Tiefgekühlte Himbeeren auftauen lassen.

  2. 2.

    Die Beeren fein pürieren. Danach durch ein mittelfeines Sieb streichen, sodass die kleinen Kerne im Sieb bleiben.

  3. 3.

    Vanilleschote längs aufschneiden. Das Mark herauskratzen, mit dem Puderzucker unter das Beerenpüree rühren.

  4. 4.

    Die Dickmilch mit Joghurt und Apfel- oder Birnendicksaft in eine große Schüssel füllen und mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Das Beerenpüree unterheben und die Masse mit Limetten- oder Zitronensaft abschmecken. Nach Belieben die Suppe noch 1 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

  1. 5.

    Zum Servieren die Himbeerkaltschale in tiefe Teller füllen. Minzeblätter waschen, trocken schütteln und quer in Streifen schneiden. Die Kaltschale mit den übrigen frischen Beeren und den Minzestreifen garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login