Homepage Rezepte Honigeis mit Zitrusfrüchten

Rezept Honigeis mit Zitrusfrüchten

Die Süße des Honigs und die Säure der Zitrusfrüchte bilden einen tollen Kontrast.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
470 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Portionen (ca. 650 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen (ca. 650 g)

Zubereitung

  1. Den Orangenblütenhonig mit den Eigelben in einer hitzebeständigen Rührschüssel mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Sahne in einem Topf kurz erwärmen, dann unter ständigem Rühren unter die Honigmasse mischen. Über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen in ca. 10 Min. cremig aufschlagen. Die Masse in eine kalte Schüssel gießen. Auf ein kaltes Wasserbad (siehe ) setzen und noch ca. 10 Min. weiterrühren. Die Crème fraîche unterrühren. Die Eismischung in die Eismaschine füllen und in ca. 40 Min. cremig fest gefrieren lassen.
  2. Für die marinierten Früchte die Orangen und die Limette mit einem scharfen Messer dick schälen, sodass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Früchte in dicke Scheiben schneiden. Den Granatapfel halbieren. Eine Hälfte auf der Zitruspresse auspressen. Aus der zweiten Hälfte die Kerne herauslösen. Vorsicht, das kann spritzen!
  3. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen (siehe ). Den ausgepressten Granatapfelsaft unterrühren (Vorsicht, das kann spritzen), die Fruchtscheiben unterheben und den Saft einmal aufkochen lassen. Erkalten lassen und den Orangenlikör und die Granatapfelkerne unterrühren. Das Eis auf Schälchen verteilen und den Saft mit den Früchten darauf verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Login