Homepage Rezepte Karpfen in Bierteig

Zutaten

1 Ei
ca. 80 ml dunkles Bier (z. B. Bockbier)
400 ml Karpfenfilets
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Chiliflocken
4-5 EL Butterschmalz zum Ausbacken

Rezept Karpfen in Bierteig

Zuchtkarpfen wird vom WWF empfohlen. Nach ungarischer Art mit viel Paprika und etwas Chili gewürzt und in Bierteig ausgebacken schmeckt er ausgesprochen herzhaft.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen
  • 80 g Mehl (Type 1050)
  • 1 Ei
  • ca. 80 ml dunkles Bier (z. B. Bockbier)
  • Salz
  • 400 ml Karpfenfilets
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • 4-5 EL Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung

  1. Das Mehl bis auf 1 EL mit Ei, Bier und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Den Bierteig ca. 30 Min. ruhen lassen. Sollte der Teig zu dick sein, noch etwas Bier unterrühren.
  2. Inzwischen die Karpfenfilets waschen, trocken tupfen, enthäuten und in 4-6 Stücke schneiden und auf beiden Seiten leicht salzen. Das übrige Mehl mit Paprikapulver und Chiliflocken vermischen und die Fischstücke darin wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.
  3. Das Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Karpfenstücke nacheinander durch den Bierteig ziehen und im Butterschmalz auf beiden Seiten in 2-4 Min. goldbraun backen. Die Karpfenstücke herausnehmen, auf einem Rost abtropfen lassen und heiß servieren. Dazu passen Süßkartoffelstampf und Salat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login