Homepage Rezepte Kartoffelbutterkuchen mit Apfel-Bananen-Kompott

Rezept Kartoffelbutterkuchen mit Apfel-Bananen-Kompott

Ein leckerer Kuchen - leicht und unkompliziert zuzubereiten. Er wird am besten noch warm mit dem Apfel-Bananen-Kompott serviert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
210 kcal
leicht

Für 1 Backblech (16 Stück)

Zubereitung

  1. Für den Kuchen Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Butter fetten. Kartoffeln pellen und fein reiben. Sojamehl mit 4 EL kaltem Wasser glatt rühren und bis zur Verwendung quellen lassen. 120 g Butter in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln mit Mehl, Butter, Ei, gequollenem Sojamehl, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz und Rosinen gut verkneten. Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl unterkneten.
  2. Teig mit wenig Mehl mit dem Teigroller auf dem Blech ausrollen und Mandelblättchen darauf verteilen. Zimt mit restlichem Zucker mischen und darüberstreuen. Übrige Butter schmelzen und über den Kuchen träufeln. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen.
  3. Inzwischen für das Kompott Äpfel waschen und schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Rosmarin fein hacken. Zitronensaft, Apfelsaft und Äpfel mit Rosmarin in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Banane schälen, quer in dünne Scheiben schneiden und unter das Kompott heben. Das Kompott zum Kuchen servieren, das Gericht schmeckt warm und kalt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login