Homepage Rezepte Knusprige Pralinen mit Mokka-Milchreis

Zutaten

150 g Milchreis
500 ml Milch
50 g Zucker
3 EL lösliches Instant-Mokkapulver (ersatzweise Instant-Espressopulver)
10 g Hefe (ca. 1/4 Hefewürfel)
1 TL Puderzucker
ca. 500 ml Öl zum Frittieren
lange Holzspieße
Küchenpapier

Rezept Knusprige Pralinen mit Mokka-Milchreis

Innen Mokka-Milchreis, außen Mokka-Hefeteig: Diese Pralinen eignen sich als Dessert aber auch einfach zwischendurch zu einer schönen Tasse Kaffee oder zum Capuccino.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
80 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR CA. 20 PRALINEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR CA. 20 PRALINEN
  • 150 g Milchreis
  • 500 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 3 EL lösliches Instant-Mokkapulver (ersatzweise Instant-Espressopulver)
  • 10 g Hefe (ca. 1/4 Hefewürfel)
  • 100 g Mehl (+ Mehl zum Wenden)
  • 1 TL Puderzucker
  • ca. 500 ml Öl zum Frittieren
  • lange Holzspieße
  • Küchenpapier

Zubereitung

  1. Den Reis mit Milch, Zucker und 2 EL Mokkapulver in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren offen nach Packungsanweisung in 20-25 Min. garen. Den Milchreis in eine Schüssel umfüllen und vollständig abkühlen lassen.
  2. Inzwischen die Hefe mit dem restlichen Mokkapulver in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und Puderzucker dazugeben und alles zu einem glatten, dickflüssigen Teig rühren. Den Hefeteig zugedeckt ca. 1 Std. gehen lassen.
  3. Den abgekühlten Milchreis mit angefeuchteten Händen zu walnussgroßen Bällchen formen und einzeln auf lange Holzspieße stecken. Das Mehl zum Wenden auf einen Teller geben. Das Öl zum Frittieren erhitzen, bis an einem eingetauchten Holzstäbchen Bläschen aufsteigen.
  4. Die Milchreis-Bällchen in Mehl wenden, durch den Backteig ziehen und im heißen Öl portionsweise in 30-60 Sek. knusprig ausbacken. Pralinen auf Küchenpapier abtropfen lassen und frisch servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)