Rezept Kohl-Kalbsröllchen in Kapernsauce

Wer Königsberger Klopse mag, wird auch diese feine Variante der Kohlroulade lieben. Denn in der Füllung verbirgt sich Zitronenschale, die Sauce ist mit Kapern verfeinert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 3-4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Pfanne - 50 Rezepte
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

2 Scheiben
altbackenes Weißbrot
frisch gerieben
1 EL
2 EL
Öl
100 ml
Kalbsfond (aus dem Glas)
200 g
3 EL
kleine Kapern in Salz (ersatzweise in Essig)

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Weißkohl den Strunk herausschneiden, die Blätter ablösen. Die äußeren wegwerfen, die anderen in kochendem Wasser 2-3 Min. blanchieren. Wenn der Kohl sehr fest ist, den ganzen Kohl in leicht gesalzenem Wasser blanchieren und die Blätter nach und nach ablösen. Herausnehmen und die dicken Blattrippen herausschneiden.

  2. 2.

    Das Weißbrot ohne Rinde in Wasser einweichen. Die Schalotten schälen und sehr fein hacken. Weißbrot gut ausdrücken, mit Hackfleisch, Schalotten, Eiern, Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 6 Kohlblätter ausbreiten, evtl. Löcher oder Einschnitte mit einem zweiten Blatt abdecken. Die Füllung in 6 Portionen teilen, jeweils ein Hackfleischröllchen auf den dickeren Teil des Blattes legen und nach oben hin aufrollen, so hält es ohne Spieß gut zusammen.

  3. 3.

    Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kohlröllchen darin rundherum ca. 5 Min. anbraten. 100 ml Fond dazugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. schmoren lassen.

  4. 4.

    Die Röllchen herausnehmen, die Sahne zum Fond gießen und ca. 5 Min. einkochen lassen. Die Kapern abspülen und dazugeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Röllchen wieder hineinlegen und kurz ziehen lassen. Mit Petersilienkartoffeln oder Weißbrot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login