Homepage Rezepte Kürbis-Chili-Kuchen

Zutaten

1 Zweig Rosmarin
2-3 Stängel Petersilie
3 Größe M Eier
80 ml trockener Weißwein (ersatzweise Milch)
200 g Mehl
3 TL Backpulver
2 TL Salz
12 Förmchen von je ca. 100 ml Inhalt

Rezept Kürbis-Chili-Kuchen

Sie suchen ein ausgefallenes Rezept? Hier ist es - eine unschlagbare Komposition bilden Kürbis und Chili und es schmeckt einfach grandios.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
110 kcal
mittel

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch aus dem Kürbis schaben. Den Kürbis schälen und fein raspeln. Die Chilischoten waschen, die Stielansätze entfernen und die Schoten mit Kernen fein hacken. Rosmarin und Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und mit der Petersilie fein hacken.
  2. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Wein verquirlen. Mehl mit Käse und Backpulver mischen und mit Kürbis, Chili, den Kräutern und Salz unter die Eigelbcreme rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in die Förmchen verteilen. Die Kuchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen, bis sie gebräunt sind. 10 Min. in den Förmchen stehen lassen. Dann herauslösen und ganz abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login