Homepage Rezepte Kumquatschnitten

Zutaten

4 Eier
½ Becher Zucker (1 Becher = 1 Sahnebecher mit 200 ml)
½ Becher Sonnenblumenöl
½ Becher frisch gepresster Orangensaft
2 Becher Mehl, Type 550
3 TL Backpulver
Fett für das Blech
1 Becher Zucker
18 mittelgroße Kumquats (ca. 200 g)
¾ Becher Puderzucker
1 Päckchen klarer Tortenguss

Rezept Kumquatschnitten

Mit diesen exotischen Früchten kann man jeden verführen. Deshalb wird gleich ein ganzes Blech gebacken. Koriander ergänzt den herb-süßen Zitrusgeschmack vortrefflich.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
245 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Backblech (20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Backblech (20 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Backblech einfetten. Die Eier mit Zucker schaumig rühren. Koriander, Öl, Orangenschale und -saft (2 EL aufbewahren) sowie gemahlene Haselnüsse zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf das Blech streichen und (Mitte, Umluft 160°) 15-20 Min. backen.
  2. Inzwischen Zucker mit 1 Becher Wasser 5 Min. einkochen. Die Kumquats heiß waschen, trocken tupfen, in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden, mit der Zimtstange im Sirup 3 Min. köcheln. Puderzucker mit restlichem Orangensaft verrühren und den warmen Kuchen damit bestreichen.
  3. Die Kumquatscheiben aus dem Sirup nehmen, abtropfen lassen und auf dem Boden anordnen. Den Tortenguss mit restlichem Sirup (ohne Zimtstange), Zitronensaft und Wasser auf ¼ l auffüllen, nach Packungsangabe zubereiten und damit den Kuchen überziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login