Homepage Rezepte Lammragout mit Ziegenkäse Risotto und karamellisierten Nüssen

Rezept Lammragout mit Ziegenkäse Risotto und karamellisierten Nüssen

Unser Gourmet-Rezept stammt aus dem Restaurant „Le Palme“ aus der apulischen 5 Sterne-Masseria Maizza. Das Gericht von Chefkoch Pietro Sgaramella schmeckt nach Süden und Sonne.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

Für das Lammragout

  1. Sellerie, Karotten und Schalotte klein schneiden und in einem Topf anschwitzen. Die Lammfleischstücke dazugeben und gleichmäßig darin anbraten.
    Mit Weißwein ablöschen, einköcheln lassen und das Ganze dann mit Fleischbrühe bedecken und auf kleiner Flamme 5-6 Stunden köcheln lassen. An Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Risotto

  1. Den Risottoreis in einer Pfanne ein paar Minuten abraten, etwas Olivenöl zugeben und mit reichlich Fleischbrühe ablöschen. Dann auf kleiner Flamme circa 16 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren und Fleischbrühe zugeben.
  2. Gegen Ende der Kochzeit Herdplatte ausstellen und mit gleichmäßigen Bewegungen stückchenweise Ziegenkäse sowie den grob gehobelten Parmesankäse untermischen.
  3. Das Risotto auf Teller verteilen und die zart gegarten Lammfleischstückchen darauf verteilen.
    In Thymian, Salz und etwas Öl geröstete Haselnüsse darauf geben und nach Belieben mit Olivenstückchen oder Blüten garnieren.

Pietro Sgaramella, 35, stammt aus Andria in Apulien und er ist seiner Mutter schon als kleiner Junge bei der Zubereitung der sonntäglichen Familienessen zur Hand gegangen. Nach Absolvierung der Hotelfachschule kochte er unter anderem mit Pietro Leemann („Joia“) in Mailand,  mit Massimiliano Alajmo im „Le Calandre“ (Sarmeola di Rubano) und Don Alfonso im „Le Sirenuse“ (Sant’Agata). Seit gut 5 Jahren ist er als (Chef-)Koch im Restaurant Le Palme der apulischen 5 Sterne-Masseria Maizza beschäftigt. 

Rezept bewerten:
(10)