Homepage Rezepte Landterrine mit Trockenpflaumen

Zutaten

je 1/2 TL Fenchel- und Koriandersamen
4 EL Cognac oder Calvados
100 g entsteinte Trockenpflaumen
1/8 l trockener Weißwein

Rezept Landterrine mit Trockenpflaumen

Deftig Saftiges vom Schwein. Eine köstliche Terrine, raffiniert verfeinert mit Tockenpflaumen. Die Fleischmischung sollte zweimal über Nacht ziehen. Dazu knuspriges Brot.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
215 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 10-12 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 10-12 Personen

Zubereitung

  1. Beide Fleischstücke klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen und trockenschütteln. Thymian- und Rosmarinblätter abzupfen, mit 2 Lorbeerblättern fein schneiden. Gewürze im Mörser grob zerdrücken. Alle diese Zutaten mit Cognac oder Calvados mischen, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Fleischmischung in drei Portionen in der Küchenmaschine mittelgrob zerkleinern oder durch den Fleischwolf drehen. In einer Schüssel mit Pflaumen, Pistazien, Ei und Wein gründlich mischen und kräftig salzen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (erst später einschalten: 160 Grad Umluft). In eine Kastenform (30 cm Länge) übrige Lorbeerblätter legen. Die Form dann mit dem Speck auskleiden. Fleischmischung einfüllen und die Form mehrmals auf die Arbeitsfläche stoßen und so große Luftlöcher entfernen. Die Form mit Alufolie (glänzende Seite nach innen) abdecken.
  4. Die Form in einen Bräter setzen und so viel kochend heißes Wasser in den Bräter füllen, dass die Form gut zur Hälfte darin steht. Im Ofen (unten) etwa 1 1/2 Stunden backen. Wenn beim Anstechen klarer Saft austritt, ist die Terrine fertig. Abkühlen lassen und vorm Anschneiden nochmal über Nacht durchziehen lassen. Danach stürzen, in Scheiben schneiden und mit knusprigem Brot essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)