Rezept Lauchtörtchen mit Mozzarella und getrockneten Tomaten

Hackbraten top in Form. Mit einer Lauchhülle und einer zart schmelzenden Mozzarellahaube macht der mediterrane Hackbraten richtig was her.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Niedrig Temperatur
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 100° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Lauch putzen, waschen und in 8 etwa 25 cm lange Streifen scheiden. Diese in reichlich kochendem Salzwasser etwa 2 Min. garen, durch ein Sieb abgießen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Das Toastbrot entrinden, klein würfeln, mit der Milch vermischen und einige Min. ziehen lassen.

  2. 2.

    Das Hackfleisch mit den Brotwürfeln, Ei und Tomatenwürfeln verkneten. Den Thymian waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Die Fleischmasse mit Thymian, Oregano, Senf, Salz, Pfeffer und 1 Msp. Cayennepfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Formen mit Butter ausfetten. Die Lauchstreifen mit einem Küchenpapier trockentupfen und in jede Form je 2 davon über Kreuz einlegen. Die Fleischmasse darin verteilen und mit den überlappenden Lauchstreifen abdecken. Auf dem Rost (Mitte) 30 Min. garen.

  4. 4.

    Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Nach Garzeitende auf den Lauchtörtchen verteilen und 12 Min. bei 100° im Ofen garen. Auf Grillfunktion stellen und die Törtchen in 2-3 Min. goldbraun überbacken. Herausnehmen und kurz ruhen lassen. Die Törtchen aus der Form heben, in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit dem Bratensaft beträufeln. Als Beilage passt ein selbst gemachtes Kartoffelpüree oder frisches Baguette.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login