Rezept Laugenbrötchen

Auch wer eine Glutenunverträglichkeit hat, muss auf Laugenbrötchen nicht verzichten, denn man kann sie auch selber backen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6-8 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Glutenfrei Kochen und Backen für Kinder
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 200 kcal

Zutaten

1/2 Würfel
glutenfreie Hefe (ca. 20 g)
15 g
Honig oder Reissirup
100 g
glutenfreie Speisestärke
Jodsalz
Jodsalz
40 g
Haushaltsnatron
(grobes) Salz zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Reismehl mit Milch in einen Topf geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze stark eindicken, ca. 15 Min. abkühlen lassen. Zerbröckelte Hefe mit 30 g lauwarmem Wasser und Honig oder Sirup im Reisbrei auflösen. Den Vorteig zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Hirsemehl, Stärke, Pops und 1 TL Salz vermischen und mit 60 g lauwarmem Wasser mit einem Kochlöffel unter den Vorteig kneten. Aus dem Teig sechs bis acht runde Brötchen formen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Brötchen darauf ca. 20 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Für die Lauge 1 l Wasser zum Kochen bringen, 1 gehäuften EL Salz hinzufügen und teelöffelweise das Natron einrieseln lassen (Vorsicht, es schäumt stark auf!). Die Teigrohlinge für maximal 10 Sek. mit einem Schaumlöffel in die Lauge tauchen, abtropfen lassen, zurück aufs Blech legen und mit grobem Salz bestreuen. Brötchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login