Homepage Rezepte Mandarinen-Quark-Mousse mit Himbeeren

Zutaten

200 ml frisch gepresster Mandarinensaft (4-5 Früchte)
0,5 Vanilleschote
50 g Zucker
1 Blatt Gelatine
100 g Quark 20-40 %
300 g Schlagsahne (getrennt)
100 g Himbeeren (frisch oder TK)
eine 100 g Tafel weiße Schokolade

Rezept Mandarinen-Quark-Mousse mit Himbeeren

Dass eine Mousse zum Dessert nicht super süß und üppig sein muss, beweist diese Variante mit Mandarine und Quark. Himbeeren und weiße Schokolade sind das i-Tüpfelchen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 4 Portionen
  • 200 ml frisch gepresster Mandarinensaft (4-5 Früchte)
  • 0,5 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 1 Blatt Gelatine
  • 100 g Quark 20-40 %
  • 300 g Schlagsahne (getrennt)
  • 100 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • eine 100 g Tafel weiße Schokolade

Zubereitung

  1. Mandarinen auspressen, durch ein Sieb gießen und 200 ml abmessen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen lassen.
  2. Saft, Vanilleschote samt Mark und Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer bis hoher Hitze etwa um die Hälfte einreduzieren lassen (im optimalen Fall sind es dann 100 ml). Gelatine ausdrücken und in den heißen Sirup rühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. 5 Minuten abkühlen lassen. Den Quark unterrühren, dann die Creme solange stehen lassen, bis sie zu gelieren beginnt. 200 ml Sahne steif schlagen und erst eine Hälfte davon unter die Creme rühren, dann die andere Hälfte behutsam unterheben, damit die Mousse schön luftig bleibt.
  3. Abwechselnd mit ein paar Himbeeren in 4 Gläschen schichten und abgedeckt im Kühlschrank mehrere Stunden oder über Nacht kalt stellen (wer keine TK-Beeren verwenden möchte und nicht das Glück hat, selbstgepflückte Beeren im Tiefkühler zu haben, der kann auch filetierte Orangenstückchen oder Granatapfelkerne unter die Mousse mischen).
  4. Für die Schokospäne mit einem großen Messer über die Unterseite der Schokoladentafel schaben, so dass mindestens 4 EL hauchdünne Späne entstehen (restliche Tafel naschen oder anderweitig verwenden) und in einer Schüssel zur Seite stellen. Die restliche Schlagsahne steif schlagen und mit einem Löffel oder Spritzbeutel auf die Gläschen verteilen, dann die weiße Schokospäne darüber streuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)