Homepage Rezepte Marzipanwaffeln mit Cassisbirnen

Rezept Marzipanwaffeln mit Cassisbirnen

Köstliche Waffeln mit dem Aroma süßer Mandeln. Dazu passend: die herb-würzigen Cassisbirnen. Für Kinder die Birnen in einer Mischung aus Holunder- und Apfelsaft garen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
505 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Waffeln

Zubereitung

  1. Für die Cassisbirnen die Birnen schälen, vierteln und entkernen. Den Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Rotwein dazugießen (Vorsicht, das spritzt!) und den Karamell vom Topfboden loskochen. Birnen und Gewürze zum Rotwein geben. Bei kleiner Hitze ca. 5 Min. dünsten, ohne dass die Birnen zer­fallen. Die Birnen mit einer Schaumkelle herausnehmen. Den Rotweinsud 5 – 10 Min. kräftig einkochen lassen. Cassis unterrühren, die Birnen hinzufügen und im Sud abkühlen lassen.
  2. Für die Waffeln Butter und 50 g Zucker schaumig schlagen. Die Eier trennen. Eigelbe unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Marzipan auf der Rohkostreibe grob raspeln und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Mandeln und Bittermandelöl nach Belieben unter­rühren. Eiweiße mit Salz und übrigem Zucker dick-cremig schlagen und behutsam unterheben.
  3. Das Waffeleisen vorheizen, die Backflächen dünn einfetten. Etwa 2 EL Teig mittig auf die untere Backfläche geben und das Waffeleisen schließen. Die Waffel in ca. 2 Min. knusprig-hellbraun backen. Die Waffel herausnehmen, auf ein Kuchengitter legen und mit dem übrigen Teig genauso verfahren. Die Waffeln mit den Cassis-Birnen anrichten und servieren.
Rezept bewerten:
(3)