Homepage Rezepte Matcha-Schichtmüsli mit Chia-Samen

Rezept Matcha-Schichtmüsli mit Chia-Samen

Dieses glutenfreie Schichtmüsli ist ein Augenschmaus und verwöhnt die Sinne und ganz ohne künstliche Zusätze und Kristallzucker.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
685 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Chia-Pudding 1 Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. In einem Schälchen mit Chia-Samen, Milch, Matcha-Pulver und etwas Zimt mischen. Beiseitestellen und 30 Min. andicken lassen. Dabei nach etwa 10 Min. umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  2. Für die Erdbeersauce die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Beeren halbieren. Die zweite Banane schälen, die Datteln entsteinen und alles im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Eventuell 1-2 TL Wasser zugießen.
  3. Wenn der Chia-Pudding angedickt ist, in zwei Gläsern abwechselnd Pudding, Vanillejoghurt und Erdbeersauce schichten. Für das Topping Pistazien klein hacken. Das Schichtmüsli mit gepoppter Quinoa und den gehackten Pistazien krönen.

Ähnlich reich an Chlorophyll aber mit zusätzlicher Detox-Wirkung ist diese Variante mit Spirulina. Dazu einfach das Matcha-Pulver durch 2 TL Spirulina-Pulver ersetzen. Spirulina ist eine Blaualge und agiert unter Wasser als absoluter Allesreiniger. Ebenso entgiftend wirkt sie auf unseren Körper. Geruch und Geschmack sind jedoch gewöhnungsbedürftig, deshalb ist diese Variante wirklich nur etwas für hartgesottene Grünlinge!

Noch mehr leckere Frühstücks-Ideen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login