Homepage Rezepte Möhren-Kürbiskernbrot mit Kräuterquark

Zutaten

1 Würfel frische Hefe
700 ml Möhrensaft
400 g Backeiweiß
100 g Kürbiskerne
3 TL Salz
2 1/2 TL Zucker
2 Scheiben Kochschinken

Rezept Möhren-Kürbiskernbrot mit Kräuterquark

Ein saftiges Möhrenbrot mit Kürbiskernen. Es ist ganz einfach zuzubereiten und schmeckt herrlich mit frischem Kräuterquark.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
1203 kcal
leicht

Für 3 Laibe

Zutaten

Portionsgröße: Für 3 Laibe

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel unter Rühren die Hefe in dem Möhrensaft auflösen.
  2. Die Möhren waschen und schälen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und die Möhren mit einer feinen Reibe darüberraspeln. Das Mehl mit Backeiweiß, den Kürbiskernen, Salz und Zucker vermengen; die aufgelöste Hefe mit dem Möhrensaft dazugeben. Die Masse zu einem geschmeidigen Teig kneten; danach an einem warmen Ort zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Den Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Aus dem Teig 3 Laibe formen und ca. 45 Min. backen. Anschließend auskühlen lassen. Von dem Brot 2 Scheiben abschneiden, mit Kräuterquark bestreichen und mit Schinken belegen.

Das Rezept wurde auf der Basis von Hanuko Koch- und Backeiweiß entwickelt. Wenn man ein Eiweißpulver anderer Hersteller verwendet, sollte man darauf achten, dass es geschmacksneutral, ungesüßt und zum Kochn und Backen geeignet ist. Je nach Produkt und Zusammensetzung des Rezeptes kann es zu Abweichungen bei den erforderlichen Flüssigkeitsmengen kommen. Mehr Infos zu dem Backeiweiß gibt es unter www.hanuko.de

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login