Homepage Rezepte Müsliwaffeln mit Granola

Rezept Müsliwaffeln mit Granola

Für knusperlustige Waffel-Fans: Mit diesen Waffeln bekommt das morgendliche Müsli einen ganz besonderen Auftritt am Frühstückstisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
385 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 7 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 7 Waffeln

Zubereitung

  1. Butter mit Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes kurz durchrühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Jedes Ei erst vollständig unterrühren, bevor das nächste zugegeben wird. Dann die Masse in ca. 5 Min. schaumig rühren.
  2. Mehl mit Backpulver mischen und auf die Butter-Eier-Creme sieben. Mehlgemisch, 1 Prise Salz und Müslimischung mit dem Teigspatel oder dem Schneebesen unterrühren, die Sahne mit 2 - 3 EL Wasser nach und nach untermengen. Teig bei Zimmertemperatur 10 Min. ruhen lassen
  3. Für die Granola Muscovadozucker, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Kokosflocken und Zimt in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis der Zucker karamelliert ist. Granola zum Abkühlen auf einen Teller schütten. Die Orange heiß waschen und abtrocknen. Mit einer Mikroreibe die Schale fein abreiben. Den Orangenschalenabrieb unter die Granola mischen und diese für die Garnitur beiseitestellen.
  4. Das Waffeleisen auf mittlerer Hitzestufe vorheizen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, die Backflächen mit wenig weicher Butter bepinseln. Etwa 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben und das Waffeleisen ohne Druck schließen. Die Waffel in ca. 3 Min. goldgelb backen. Dann auf ein Kuchengitter legen, sodass die Waffel etwas abkühlen kann. Weitere Waffeln backen, bis der Teig aufgebraucht ist.
  5. Die noch warmen Waffeln mit der Granola bestreuen und sofort servieren.
Rezept bewerten:
(0)