Homepage Rezepte Nugat-Semifreddo mit Haselnusskrokant

Rezept Nugat-Semifreddo mit Haselnusskrokant

Bevor Sie das Semifreddo genießen, sollten Sie es kurz antauen lassen. Zuvor muss es jedoch drei Stunden tiefkühlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Für den Krokant ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zucker in einer Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze ohne Rühren schmelzen lassen. Sobald er sich vollständig verflüssigt hat und zu bräunen beginnt, die Haselnüsse und das Salz einrühren, bis die Nüsse vom Karamell überzogen sind. Haselnusskrokant auf dem Blech möglichst dünn ausstreichen. Abkühlen und aushärten lassen.
  2. Krokant in grobe Stücke brechen und entweder in der Küchenmaschine oder von Hand mit einem großen Messer relativ fein hacken. Springform überhängend mit Klarsichtfolie auslegen und den Boden gleichmäßig mit Krokantbröseln ausstreuen, mit den Händen ein wenig festdrücken. Zur Seite stellen.
  3. Für das Semifreddo Nugat und Schokolade fein hacken, in eine kleine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Zur Seite stellen. Eigelbe, Zucker und Rum oder Cognac mit dem Schneebesen in einer großen Metallschüssel über dem heißen Wasserbad in 3-5 Min. dickcremig aufschlagen. Dann die Schüssel in kaltes Wasser setzen und die Creme kalt schlagen, die Nugatschokolade einrühren.
  4. Sahne steif schlagen und erst ein Drittel unter die Creme rühren, Rest behutsam unterheben, damit sie möglichst luftig bleibt. Die Masse vorsichtig über die Krokantbrösel gießen, damit die Krokantschicht (die spätere Oberseite) möglichst intakt bleibt. Abgedeckt für mind. 3 Std. ins Tiefkühlfach stellen.
  5. Zum Servieren das Semifreddo herausnehmen, vorsichtig mithilfe der Folie aus der Form heben und auf ein Arbeitsbrett stürzen, die Folie abziehen. Das Semifreddo mit einem großen Messer (unter fließendem heißen Wasser etwas anwärmen) in 6 gleich große Tortenstücke schneiden und auf kleinen Desserttellern anrichten. Wer mag, serviert das Semifreddo mit säuerlichen Früchten oder einem Klecks Schlagsahne.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)