Homepage Rezepte ORANGEN-KIWI-GUGL

Rezept ORANGEN-KIWI-GUGL

Mit diesen Mini-Gugl zaubern Sie einen Hauch Exotik auf die Kaffeetafel.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Kiwi schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Orangen heiß abwaschen und abtrocknen. Von 1 Orange die Schale fein abreiben (etwa 1 TL). Von der anderen die Schale mit dem Zestenreißer abziehen und beiseitelegen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Die Butter mit Orangenschale, Vanillemark, Puderzucker, Eiern, Orangenlikör und 1 Prise Salz cremig schlagen. Die Sahne steif schlagen und unter den Teig heben.
  3. Mehl auf die Masse sieben und unterheben. Die Kiwiwürfel untermischen. Teig in die Förmchen füllen und im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und ganz abkühlen lassen.
  4. Für die Deko die Kuvertüre hacken, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, diesen gut verschließen und die Kuvertüre in heißem Wasser schmelzen. Den Beutel gut abtrocknen, eine winzige Spitze abschneiden und die Schokolade in feinen Streifen über die Guglhupfe ziehen. Die Orangenzesten nach Wunsch blanchieren und die Gugl damit garnieren.
Rezept bewerten:
(0)