Rezept Orangenente mit Kraut

Ein Festtagsessen für die ganze Familie: Ente à l'orange ist ein süß-saures Vergnügen, das Sie sich öfter gönnen sollten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 695 kcal

Zutaten

1
Kopf Rotkohl (800 g)
1 EL
ca. ¼ l Orangensaft
1-2 TL Orangenmarmelade
⅛ l Hühnerbrühe (Instant)

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 80° vorheizen. Orangen bis auf das Fruchtfleisch schälen, halbieren, das weiße Innere entfernen. Orangen in Scheiben schneiden, den Saft auffangen. Rotkohl waschen und fein hobeln.

  2. 2.

    Entenbrüste mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen, Entenbrüste darin rundherum anbraten, dann auf der Hautseite bei mittlerer Hitze in ca. 7 Min. das Fett ausbraten, bis die Haut braun wird. Orangen in einer feuerfesten Form verteilen, Entenbrust darauf setzen und mit ihrem Fond beträufeln. Im Ofen (Mitte, ohne Umluft) ca. 2 Std. garen.

  3. 3.

    Das Bratfett in einen Topf geben, die Entenbrust wieder in den Ofen stellen. Den Rotkohl im Fett andünsten, salzen und pfeffern. Orangensaft zugeben und zugedeckt 20 Min. garen, mit Marmelade abschmecken. Entenbrust in dünne Scheiben schneiden, auf den Orangen anrichten. Hühnerbrühe in die Pfanne gießen, den Fond loskochen, würzen und zur Entenbrust gießen. Dazu passen Spätzle oder Kartoffelklöße.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login