Homepage Rezepte Parker House Rolls

Zutaten

Rezept Parker House Rolls

Ah, wie das duftet, wenn selbst gemachte Brötchen aus dem Ofen kommen: hier feine Röllchen zum Belegen oder Einfach-so Essen, perfekt für Frühstück, Brunch oder Party.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
115 kcal
leicht

Für 12 Stück:

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück:

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde eindrücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas lauwarmer Milch und 1 Prise Zucker verrühren. Abgedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.
  2. Die Butter schmelzen, abkühlen lassen. Restliche Milch, Zucker, abgekühlte Butter und Ei verquirlen, in die Mulde gießen und alles in ca. 10 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  3. Die Butter zum Bestreichen zerlassen. Den Teig durchkneten und auf wenig Mehl knapp 1 cm dick ausrollen. Die Teigplatte mit etwas Butter bestreichen und in Rechtecke von ca. 7 x 10 cm schneiden. Die Rechtecke von der schmalen Seite her falten und so zusammenführen, dass kleine Rollen entstehen. Die Nahtstellen leicht andrücken.
  4. Den Backofen auf 230° (Umluft 210°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Teigrollen darauf setzen und mit einem nebelfeuchten Tuch abdecken. Weitere 15 Min. gehen lassen. Die Parker House Rolls im heißen Ofen (Mitte) 10 Min. backen. Herausnehmen, mit der restlichen Butter bepinseln und in weiteren 10-12 Min. schön braun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Schmecken am besten frisch und noch warm.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login