Rezept Peaches Kylie

Viel Wein, viel Frucht, das Ganze leicht exotisch gewürzt - das etwas andere Pfirsichdessert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ich koche...
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4
vollreife Pfirsiche
1/4 l Chardonnay
400 g
weißer Zucker
2
Sternanise
250 g
150 g
Palmzucker (aus dem Asia-Laden, Ersatz: dunkler, brauner Zucker)
1/4 l Cabernet-Sauvignon
1 Prise
4
Kugeln Eiscreme (z. B. vom Ingwereis links, sonst einfach Vanilleeis nehmen)

Zubereitung

  1. 1.

    › Die Pfirsiche 15 Sekunden in kochendes Wasser und dann in Eiswasser tauchen. Die Haut abziehen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Ingwer schälen und in Scheiben hobeln.

  2. 2.

    › 400 ml Wasser und den Chardonnay mit weißem Zucker, der Vanilleschote samt Mark, Ingwer, Sternanisen und Lorbeerblättern 5 Minuten kräftig kochen lassen. Die ganzen, nicht entsteinten Pfirsiche in den Sirup geben und 3-4 Minuten köcheln lassen. Nun die Früchte im Sirup auskühlen und ziehen lassen. Am besten ist es, wenn sie sich über Nacht mit dem Weinsirup vollsaufen können.

  3. 3.

    › Kirschen waschen und entstielen. Den Palmzucker mit 50 ml Wasser verrühren und aufkochen. Cabernet-Sauvignon und Salz einrühren und alles 5 Minuten kräftig kochen lassen, sodass ein leichter Sirup entsteht. Die Kirschen hineingeben, dann den Topf vom Herd ziehen und die Kirschen abkühlen lassen – am besten so lange wie die Pfirsiche in ihrem Sirup.

  4. 4.

    › Je 1 Pfirsich auf einem großen Teller platzieren, dazu 1 Kugel Eis geben und das Ganze mit ein paar ordentlichen Löffeln voll Sirupkirschen vollenden. Servieren. Und was ist mit den Steinen? Die der Kirschen würde Kylie in den »backyard« spucken (so heißt der Garten hinterm Haus), um am Ende den Pfirsichstein in der Hand zu halten und ihn abzulutschen. I bet!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login