Homepage Rezepte Piperade mit Zuckerschoten und Tomaten

Rezept Piperade mit Zuckerschoten und Tomaten

Piperade ist die baskische Variante des Omletts. Zuckerschoten und Tomaten machen es zu einer fruchtigen Mahlzeit.

Rezeptinfos

unter 30 min
500 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 1 KINDER- UND 1 ERWACHSENENPORTION

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 1 KINDER- UND 1 ERWACHSENENPORTION

Zubereitung

  1. Die Zuckerschoten auftauen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, halbieren und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden.
  2. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, salzen und pfeffern und mit Gabel oder Schneebesen verquirlen. Die Tomaten und Zuckerschoten dazugeben und vorsichtig vermengen.
  3. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Eier-Gemüse-Masse gleichmäßig in die Pfanne gießen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Min. stocken lassen. Wenn das Ei dann noch nicht vollständig gar ist, die Pfanne vom Herd nehmen und das Ganze ein paar Min. ruhen lassen.
  4. Die Piperade mit Vollkornbrot servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login