Rezept Quarktascherln

Bei diesen Quarktascherln brauchen Sie beim Naschen kein schlechtes Gewissen haben, mit Magerquark sind sie nicht sehr kalorienreich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Teatime
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 120 kcal

Zutaten

175 g
125 g
8 TL
Johannisbeer-Konfitüre
4 EL
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Den trockenen Quark mit Mehl und einer guten Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Butter in Flöckchen zerteilen und darüberstreuen. Alles mit zwei Messern zügig zerhacken, dann das Ei zugeben und alles kurz und schnell zu einem nicht zu glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Den kalten Teig auf einer bemehlten Fläche 2 mm dick ausrollen und in 16 ca. 7 cm große Quadrate schneiden. Jeweils ½ TL Konfitüre auf die Mitte der Quadrate setzen, den Teig zu Dreiecken falten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech heben.

  3. 3.

    Die Tascherln im heißen Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen. Die fertigen Quarktascherln auf ein Kuchengitter heben, heiß mit Puderzucker bestäuben und abkühlen lassen. Zu einem würzigen Darjeeling servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Camille
Sind mir nicht gelungen

trotz Kühlschrankaufenthalt klebte der Teig und ließ sich daher schwer formen, was habe ich falsch gemacht? Das ergebnis sah nicht toll aus, schmeckte aber ganz gut.

Gruß Camille

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login