Homepage Rezepte Ruby Red mit Pflaumen, Hibiskus, Himbeeren

Rezept Ruby Red mit Pflaumen, Hibiskus, Himbeeren

Rot, rot, rot ist alles, was ich liebe ... Bei dieser Granita könnte sich das bewahrheiten, denn das Dessert macht Lust auf mehr. Muss acht bis zwölf Stunden tiefkühlen.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4-6 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4-6 Portionen

Zubereitung

  1. Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in dicke Spalten schneiden (es sollten 400 g sein). Mit dem Zucker in einen Topf geben. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark mit einem Messer herauskratzen und samt Schote ebenfalls in den Topf geben. Hibiskusblüten hinzufügen, mit 300 ml Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und alles 6-8 Min. unter gelegentlichem Umrühren nur mehr ganz leicht köcheln lassen.
  2. Den Topf vom Herd ziehen und die Vanilleschote entfernen. Die Beeren verlesen, falls nötig abbrausen und unter die Pflaumen mischen. Die Früchte im Sud mit dem Stabmixer aufmixen, dann durch ein feines Sieb gießen, mit einem Löffelrücken oder der Schöpfkelle ausdrücken (Siebrückstände wegwerfen). Alkohol unters Fruchtpüree rühren, das Püree abkühlen und im Kühlschrank richtig schön kalt werden lassen. Dann je nach gewünschtem Ergebnis weiter vorgehen:
  3. Für Granita das Püree in eine möglichst flache, abdeckbare Form gießen und ca. 12 Std. (am besten über Nacht) im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Dann mit einer Gabel zu Eisschnee schaben und sofort wieder ins Tiefkühlfach stellen – bis zum Servieren. Für Sorbet das Püree in die Eismaschine geben und gemäß der Bedienungsanleitung verarbeiten. Oder das Püree in einem abdeckbaren Behälter in das Tiefkühlfach stellen, ca. 2 Std. anfrieren lassen und dann alle 30-60 Min. mit einer Gabel gut durchrühren (6-8 Std. sollte man schon einplanen).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)