Homepage Rezepte Safran-Baisers mit Orangen-Frischkäse-Füllung

Rezept Safran-Baisers mit Orangen-Frischkäse-Füllung

Orange als Sirup und Likör, als aromatische Schale und Frucht – solch konzentrierte Fruchtigkeit sorgt dafür, dass die Baisers nicht nur süß schmecken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Safranfäden mit 1 TL Zucker im Mörser fein zerreiben und mit dem restlichen Zucker gut mischen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Sobald das Eiweiß fest wird, die Hälfte des Safran-Zuckers einrieseln lassen. Wenn die Masse schon sehr fest ist, restlichen Safran-Zucker zugeben und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.
  2. Die Masse in einen Tiefkühlbeutel füllen, eine Spitze knapp abschneiden und durch diese Öffnung spiralförmig Kreise von etwa 8 cm Durchmesser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Oberflächen mit einem Spachtel etwas glätten. Dann einen Rand auf jeden Kreis spritzen oder kleine Baisertupfen nebeneinander setzen. Die Baisers im heißen Ofen bei 90° (Umluft 70°) etwa 3 Std. trocknen lassen.
  3. Für die Füllung die Orange heiß waschen und abtrocknen, 1-2 TL Schale fein abreiben. Die Orange jetzt mit dem Messer so schälen, dass die weiße Haut komplett entfernt wird. Die Orangenfilets aus den Trennhäuten herausschneiden, den dabei austretenden Saft auffangen. Den Thymian abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen abstreifen. Ein paar Blättchen ganz lassen, den Rest hacken. Die Zesten aus dem Orangensirup nehmen und beiseitestellen.
  4. Den Frischkäse mit Sirup, aufgefangenen Orangensaft und dem Orangenlikör glatt rühren, Orangenschale und gehackten Thymian untermischen.
  5. Die Baisers mit dem Frischkäse füllen, die abgetropften Zesten darauf verteilen, Thymianblättchen darüberstreuen. Mit den Orangenfilets anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login