Homepage Rezepte Safrannudeln

Rezept Safrannudeln

Dieses Rezept lässt sich endlos variieren. Am besten die Nudeln über Nacht trocknen lassen, dann sind sie länger haltbar.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
240 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR CA. 250 G

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR CA. 250 G

Zubereitung

  1. Den Safran in 2 EL heißem Wasser auflösen. Mit Eigelben, Öl und Salz in einer Schüssel verrühren. Das Mehl dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen und glatten Teig verkneten. Den Nudelteig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 mm dick ausrollen, gleichmäßig mit Mehl bestäuben und einrollen. Die Teigrolle mit einem Messer in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden.
  3. Die entstandenen Nudelstreifen mit Mehl bestäuben und locker in kleine Nester aufteilen. Die Nudelnester auf ein Kuchengitter legen und am besten über Nacht trocknen lassen. In einer luftdicht verschließbaren Dose halten sie sich ca. 1 Monat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login