Rezept Schoko-Fondants mit rosa Pfeffer

Das Ganze erfordert ein bisschen Übung und Fingerspitzengefühl, aber das Ergebnis ist einfach umwerfend: zartschmelzende Schokokuchen mit einem Hauch Würze. Formidable!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Blitzmenüs
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zutaten

1
gehäufter EL rosa Pfefferbeeren
100 g
Puderzucker
50 g
8
ofenfeste Förmchen (je 100 ml Inhalt)
200 g
Früchte für die Deko (z. B. Himbeeren, Erdbeeren, Kiwis, Mango)
Puderzucker (nach Belieben) zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 160° (Umluft 150°) vorheizen. Die Förmchen ausbuttern und mit Mehl ausstäuben. Für die Fondants die rosa Pfefferbeeren im Mörser zerstoßen.

  2. 2.

    Die Schokolade in Stücke brechen und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Inzwischen die Butter, den Puderzucker und 1 kleine Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts 2-3 Min. schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier hinzufügen. Die geschmolzene Schokolade und den rosa Pfeffer unterrühren. Das Mehl daraufsieben und mit einem Teigspatel unterziehen. Die Teigmasse in die Förmchen verteilen und die Fondants im Ofen (Mitte) 15-18 Min. backen.

  3. 3.

    Inzwischen die Sahne steif schlagen. Die Früchte waschen bzw. schälen, in dekorative, mundgerechte Stücke schneiden und auf acht Desserttellern anrichten (in der Tellermitte Platz für die Schoko-Fondants lassen).

  4. 4.

    Zur Garprobe mit einem Holzstäbchen in eines der Schoko-Fondants stechen: Wenn daran kein Teig mehr haften bleibt, sind die kleinen Kuchen fertig. Fondants herausnehmen, stürzen, jeweils 1 auf die Dessertteller geben und nach Belieben etwas Puderzucker darübersieben. Mit Schlagsahne garnieren und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login