Rezept Schoko-Kirsch-Pastetchen

Die kleinen Schokoküchlein und die Thymian-Kirsch-Sauce kann man gut vorbereiten. So kommt dieses feine Dessert ohne Stress als Abschluss eines Festessens auf den Tisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schokolust
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

150 ml
65 g
1
Ei
3 TL
3 TL
3 TL
6er-Muffinsblech
2 EL
100 ml
Rotwein (ersatzweise Kirschsaft)
2 TL
50 g
100 g
1 TL
Vanillezucker

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Pastetchen Milch und Mehl mit dem Handrührgerät verquirlen. Das Ei, Zucker und Kakao unterrühren. 15 Min. ruhen lassen. Den Backofen auf 200° (Umluft nicht geeignet) vorheizen. In die Vertiefungen des Muffinsblechs je 1/2 TL Butter geben, kurz in den Backofen stellen und schmelzen lassen. Herausnehmen und den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Im Backofen (Mitte) 20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Die Pastetchen aus der Form nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Sie sinken dabei in der Mitte ein.

  2. 2.

    Inzwischen die Sauerkirschen auftauen oder abtropfen lassen. Stärke mit 2 EL Rotwein glatt rühren. Thymian abspülen und trocken tupfen. Restlichen Rotwein, Zucker, Thymian und Zimt 1 Min. sprudelnd kochen, 3 Min. ziehen lassen. Thymianzweig und Zimtstange entfernen. Die angerührte Stärke und die Kirschen dazugeben und 2 Min. unter Rühren köcheln lassen. Kirschen aus dem Glas nicht mitkochen, erst zum Schluss unterrühren. Abkühlen lassen, in den Kühlschrank stellen.

  3. 3.

    Mascarpone und Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Schokolade grob raspeln. In die Pastetchen je einen großzügigen Klecks Sahne geben, darauf einen Löffel Thymiankirschen. Mit Schokoraspeln bestreuen und mit Kirschkompott umgießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lecker, aber zu viel Stärke

Habe das Rezept an Weihnachten zum Nachtisch gemacht. Lecker! Und die Menge Teig in einem 24er Mini-Muffin-Blech gebacken reicht für 7 Personen.

Aber 2 EL Stärke auf 100 ml Flüssigkeit ist viel zu viel. Da hat sich wohl jemand vertippt. Es reicht 1 TL Stärke und ich habe sogar 150 ml Rotwein genommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login