Homepage Rezepte Seelachs im Honigteig

Zutaten

Rezept Seelachs im Honigteig

Hier wird es fruchtig süß: Lauch und Ananas werden in Kokosmilch gegart. Dazu gibt es in Honigteig ausgebackene Seelachsstücke.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
715 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen:

Zubereitung

  1. Den Sesam ohne Fett goldbraun rösten. Mehl, Bier und Honig mit 1 Prise Salz zu einem Teig verrühren. Diesen 20 Min. kühl stellen. Inzwischen den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Ananas würfeln. Die Fischfilets waschen, trockentupfen, in 5 cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Ingwer und Salz einreiben.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauch und Ananas darin bei mittlerer Hitze 5 Min. unter Rühren braten. Mit Kokosmilch und Zucker leise kochen lassen, bis der Lauch weich ist. Mit Salz abschmecken. Warm halten.
  3. Einen kleinen Topf etwa 3-4 cm hoch mit Öl füllen, erhitzen. Inzwischen das Eiweiß steif schlagen und mit den Sesamkörnern unter den Honigteig ziehen. Ein Holzstäbchen ins Öl halten: Wenn kleine Bläschen aufsteigen, hat das Öl die richtige Temperatur. Den Fisch durch den Teig ziehen und in drei Portionen goldbraun frittieren. Mit dem Ananas-Gemüse auf zwei Tellern anrichten. Dazu passt Basmatireis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea