Rezept Sieben-Köstlichkeiten-Brot

Dieses Brot eignet sich ideal als Frühstücksbrot und als Pausenbrot für Schule oder Büro, weil es durch die Körnermischung lang anhaltend Energie spendet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Brote (à 650 g)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Brot
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

300 ml
50 g
100 g
flüssiger Malzextrakt
250 ml
15 g
Salz (ca. 3 TL)
2
Brot- oder Kastenformen (à ca. 25 cm)
Fett für die Formen
2 EL
Kürbiskerne zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Am Vortag das Wasser erhitzen, die Zutaten für die Einlage in einer Schüssel mischen, mit dem kochenden Wasser übergießen und 10-12 Std. abgedeckt ausquellen lassen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag die Hefe und den Malzextrakt in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen. Die Mehlsorten und das Salz und zugeben und alles 2 Min. gut unterarbeiten. Jetzt erst die gequollene Körnermischung zugeben und den Teig 7-8 Min. in der Küchenmaschine (3 Min. auf langsamer, 4 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand kneten.

  3. 3.

    Den fertigen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt 20-25 Min. gehen lassen. Zwischendurch ein- bis zweimal rund wirken. Die Formen fetten.

  4. 4.

    Den Teig zu zwei länglichen Laiben formen und mithilfe eines Backpinsels mit Wasser bestreichen. Die Kürbiskerne auf der Arbeitsfläche verteilen und die Teigstücke darin wälzen. In die Formen geben und abgedeckt noch einmal 20-25 Min. ruhen lassen.

  1. 5.

    Inzwischen den Backofen auf 220° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Brote in den heißen Ofen (Mitte) schieben und 45-50 Min. backen. Falls die Kürbiskerne zu stark bräunen, die Brote mit Backpapier abdecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login