Rezept Smoothie mit Hanf, Mangold und Sprossen

Line

Nach dem Sport kommt unser Mixer ab sofort auch auf Touren: Dieser grüne Smoothie mit Hanf enthält wertvolle Proteine, die den Muskelaufbau fördern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen (ca. 1,2 l)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Superfood-Smoothies
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal, 1 g F, 2 g EW, 10 g KH

Zutaten

2 EL
2 EL
½
10 g
Brokkolisprossen
ca. 500 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hanfsamen in 100 ml Wasser 12 Std. einweichen, am besten über Nacht. Die Rosinen in 150 ml Wasser 2 Std. einweichen.

  2. 2.

    Die Bananen schälen und in Stücke schneiden. Die Zitronenhälfte auspressen. Die Stachelbeeren waschen und abtropfen lassen, nach Belieben einige schöne Beeren für die Dekoration beiseitelegen. Die restlichen Stachelbeeren mit den Bananenstücken und dem Zitronensaft in den Mixer geben.

  3. 3.

    Die Vogelmiere sowie die Mangoldblätter waschen und abtropfen lassen, vom Mangold die Stiele entfernen. Beides in den Mixer geben. Einige Brokkolisprossen für die Dekoration beiseitelegen, die restlichen Sprossen in den Mixer geben. Die Hanfsamen und Rosinen jeweils mitsamt dem Einweichwasser dazugeben. 500 ml Wasser hinzufügen.

  4. 4.

    Den Mixer auf kleinster Stufe starten, dann alles auf höchster Stufe pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Konsistenz und Geschmack prüfen, nach Belieben noch etwas Wasser und Zitronensaft hinzufügen und erneut kurz mixen.

  1. 5.

    Den Smoothie in Gläser füllen und nach Belieben mit den beiseitegelegten Stachelbeeren sowie den Sprossen dekorieren. Frisch und entspannt genießen.

Rezept-Tipp

Hanfsamen enthalten wertvolle Proteine, die den Muskelaufbau fördern, die Zellen entgiften und die Nieren schützen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login