Homepage Rezepte Süßkartoffelpuffer mit Exoten

Rezept Süßkartoffelpuffer mit Exoten

Die Puffer erinnern an die klassischen Kartoffelpuffer. Sie schmecken aber viel süßlicher und passen gut zum Fruchtsalat mit exotischen Früchten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
390 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Für die Puffer Süßkartoffeln schälen und auf der Rohkostreibe fein raspeln. Die Limette heiß abwaschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Mit dem Zucker, dem Mehl, dem Salz und eventuell den Chiliflocken unter die Süßkartoffelraspel rühren.
  2. Für den Salat Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch samt der Kernchen mit einem Löffel aus den Schalen in eine Schüssel löffeln. Die Baby-Ananas vom Schopf und dem unteren Ende befreien, schälen und der Länge nach vierteln. Den harten Strunk aus der Mitte herausschneiden und die Ananas in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Banane schälen, in Scheiben schneiden. Aus der Melone die Kerne mitsamt dem weichen faserigen Fruchtfleisch mit dem Löffel herausschaben. Melone schälen und nicht zu klein würfeln.
  3. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Limettensaft und die -schale mit dem Sirup oder Dicksaft zu den Maracujas in die Schüssel geben und gut verrühren. Die übrigen Früchte untermischen und den Salat abschmecken.
  4. Das Öl auf zwei große beschichtete Pfannen verteilen und erhitzen. Von der Süßkartoffelmasse mit einem Esslöffel nach und nach kleine Portionen hineinsetzen, leicht flach drücken und dabei möglichst gleichmäßig formen. Puffer bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Dann vorsichtig wenden und noch mal so lange braten.
  5. Gebratene Puffer auf einer Platte servieren oder gleich auf Teller verteilen. Den exotischen Fruchtsalat dazu essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)